Beleg für den Verpflegungsmehraufwand erstellen (Desktop-Variante)

 

In diesem Artikel erklären wir die Erstellung eines Verpflegungsmehraufwandes in der Desktop-Version.

Gehen Sie dafür einfach bei Ihrer Reise auf das Feld "Auslage hinzufügen" und wählen über das Menü den Verpflegungsmehraufwand aus:

Bildschirmfoto_2022-06-03_um_12.44.35.png 

Hier können Sie nun die entsprechenden Daten eintragen. Bitte überprüfen Sie die Reisezeit und nehmen Sie gegebenenfalls Änderungen vor. Wählen Sie ihr Reiseland und bestätigen Sie, dass die 3-Monatsfrist nicht überstiegen wird. Klicken Sie dann auf "Reisezeit berechnen".

mceclip11.png

 

Im zweiten Schritt machen Sie nun alle Angaben für Ihre Aufwandspauschale, bitte kreuzen Sie an, welche Mahlzeiten Sie gestellt bekommen haben. Und klicken anschließend auf „Aufwandspauschale berechnen“. Wenn Sie die Daten eingegeben haben, berechnet das System ganz automatisch Ihren Verpflegungsmehraufwand. Zu beachten ist, dass das System zwischen An-, Abreisetag und ganzen Tagen unterscheidet. 

mceclip1.png

mceclip2.png

 

Nun sehen Sie in der Übersicht Ihre Angaben und die berechneten Aufwandspauschalen, klicken Sie auf "Speichern".

mceclip12.png

mceclip4.png

 

Sie haben jetzt Ihre Aufwandspauschale erstellt. 

Die zugrunde gelegten Verpflegungspauschalen entsprechen den aktuellen Veröffentlichungen des Bundesfinanzministeriums in Deutschland.

Erfahren Sie hier mehr über das Thema Verpflegungsmehraufwand

 

 

Quelle: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Lohnsteuer/2017-11-08-steuerliche-behandlung-reisekosten-reisekostenverguetungen-2018.pdf?__blob=publicationFile&v=2

 

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.