Datenschutzerklärung zu persönlichen Daten

Inhalt

Präambel 
Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts 
Begriffsbestimmungen 
Datenverarbeitung durch die Nutzung der Plattform 
Kategorien personenbezogener Daten 
Datenweitergabe und Empfänger 
Übermittlung in ein Drittland 
Datensicherheit 
Dauer der Speicherung personenbezogener Daten 
Ihre Rechte 
Widerspruchsrecht 
Änderungsvorbehalt 

Präambel
Ihr Arbeitgeber bietet über die Plattform (SaaS) von Lanes & Planes GmbH ein Portal für die
Buchung von Geschäftsreisen an. Eine Plattform auf der Sie mit nur einem Konto alle
Buchungen der gesamten Reise tätigen und verwalten können. Lanes & Planes GmbH
verarbeitet im Rahmen dieser Tätigkeiten personenbezogene Daten im Auftrag und für die
Zwecke Ihres Arbeitgebers, mit dem Sie in einem Beschäftigungsverhältnis stehen. Ihr
Arbeitgeber ist als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle im Sinne des Art 4 Nr.7
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu qualifizieren. Lanes & Planes GmbH fungiert in
diesem Verhältnis als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art 4 Nr. 8 DSGVO. Für Ihren
Arbeitgeber ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung.
Selbstverständlich werden Ihre Daten ausschließlich entsprechend den jeweils geltenden
Datenschutzbestimmungen, dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem
deutschen Telemediengesetz (TMG), verarbeitet. Diese Datenschutzerklärung entspricht
außerdem allen gesetzlichen Voraussetzungen, die mit Inkrafttreten der europäischen
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtend werden. In keinem Fall gibt Lanes &
Planes GmbH Ihre personenbezogenen Daten unbefugt zu Werbe-, Marketing- oder anderen
Zwecken an Dritte weiter. Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können
Sie sich per Email an kontakt@lanes-planes.com oder an Ihren Arbeitgeber wenden.

Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung
unserer Plattform erfasst werden.


Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts
Ihr Arbeitgeber


Begriffsbestimmungen
Unsere Datenschutzerklärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. In dieser
Datenschutzerklärung werden in der Regel die offiziellen Begriffe der
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Die offiziellen Begriffsbestimmungen
werden in Artikel 4 DSGVO erläutert.


Verarbeitung durch die Registrierung für ein Nutzerkonto
Eine Nutzung der Plattform setzt eine Registrierung als Mitglied voraus und damit die
Erstellung eines Benutzerkontos. Zur Registrierung als Mitglied ist die Angabe Ihres Namens,
Ihrer gültigen E-Mail-Adresse und ein gewünschtes Passwort erforderlich. Diese Verarbeitung
beruht vorrangig auf der Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1
BDSG zum Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses oder auf dem berechtigten Interesse
des Arbeitgebers aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall
gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Reiseplanung
Es werden nur solche Daten verarbeitet, die im Zusammenhang mit der Buchung von
Geschäftsreisen stehen. Dies sind Daten zu Ihrer Person wie Vor- und Nachname, Anschrift,
E-Mail-Adresse, Personal- und Reisepassnummer, sowie ggf. weitere Daten, die zur Erfüllung
von vertraglichen Pflichten erforderlich sind (Telefonnummer, etc.).

Datenweitergabe und Empfänger
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich
an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen
gegenüber Ihrem Arbeitgeber und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres
berechtigten Interesses benötigen (Fluggesellschaften, Bahn, Hotels etc.).
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, außer soweit
dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit
Ihnen erforderlich ist.


Datensicherheit
Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der
Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der
Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und
Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete
technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes
Schutzniveau zu gewährleisten. Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum
Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL- Verschlüsselung.


Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich an den
einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. aus dem Handelsrecht und dem
Steuerrecht). Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden die entsprechenden Daten
routinemäßig gelöscht. Sofern Daten zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung
erforderlich sind oder unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung
besteht, werden die Daten gelöscht, wenn Sie zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich sind
oder Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen.


Ihre Rechte
Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende
Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten gewährt.
Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten
personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die
Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von
Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante
Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der
Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer
Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer
automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen
Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder
Vervollständig Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten
personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des
Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen
Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung
oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten
nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung
von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die
Verarbeitung eingelegt haben.
Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt
haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die
Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
Das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der
Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben
angegebenen Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes
wenden.
Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht,
eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die
Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich
löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur
einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung
wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung nicht berührt.


Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen
gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das
Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen,
soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich
der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von
Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der
Angabe einer besonderen Situation. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder
Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kontakt@lanes-planes.com.


Änderungsvorbehalt
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls unter Beachtung der
geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen bzw. zu aktualisieren. Auf diese Weise
können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer
Leistungen berücksichtigen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gilt die
jeweils aktuellste Fassung.

Stand dieser Datenschutzerklärung: 19.12.2018

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.